Wie Sie in den letzten Monaten schon kommuniziert wurde, ist die Zahl an Schiedsrichtern weiter rückläufig. Dieser Rückgang hatte zur Folge, dass Spiele nicht besetzt werden konnten oder ausgefallen sind. Um diesem Trend entgegenzuwirken, ist die Ausbildung von neuen Schiedsrichtern notwendig. Nur so können wir sicherstellen, dass auch in den kommenden Jahren Spiele durch neutrale Personen, den 23. Mann, durch einen geprüften Schiedsrichter geleitet werden können. Denn der Schiedsrichter gehört genauso zum Fußballspiel wie der Ball oder die Tore – ohne ihn geht es nicht!

Die Schiedsrichtergruppen Böblingen, Calw und Nördlicher Schwarzwald bieten daher auch in diesem Frühjahr wieder einen Schiedsrichter-Neulingskurs an. Dieser findet als praxisorientierter Neulingskurs im Konzept 3.0 statt.

Der erste Block der Ausbildung findet an folgenden Terminen statt:

Montag

06.03.2023

19:00 Uhr (Online)

Einführung + Infos zum Kurs

Montag

13.03.2023

19:00 Uhr (Online)

Lehrabend

Mittwoch

15.03.2023

19:00 Uhr (Online)

Lehrabend

Freitag

17.03.2023

19:00 Uhr (Online)

Lehrabend

Samstag

18.03.2023

09:00 Uhr (Präsenz)

Praxisteil + Zwischenprüfung

Im Anschluss dieses Blocks werden alle Neulinge ihre ersten Spielleitungen durchführen. Dazu sind Spiele in den unteren Jugendklassen (zwischen C- und E-Jugend) vorgesehen. Nach der Durchführung dieser Spiele findet ein zweiter Block mit weiterer Regelkunde statt – die Termine des zweiten Blocks werden noch festgelegt.

Am letzten Termin des Neulingskurses ist eine schriftliche Prüfung (20 Regelfragen) abzulegen. Hier müssen die Teilnehmer mindestens 50 von 60 Punkten erreichen, um den Neulingskurs erfolgreich abzuschließen. Zusätzlich fordert der Verband zwingend auch eine körperliche Leistungsprüfung. Diese wird ebenfalls am Prüfungstag abgenommen.

Finden Sie geeignete Kandidatinnen und Kandidaten in Ihrem Verein bzw. Umfeld und melden diese zum Neulingskurs an. Sie sollten ausschließlich solche Personen melden, die Ihren Anforderungen, welche Sie selbst an einen Schiedsrichter stellen (der z.B. bei Ihrem Verein mit der Leitung eines Spieles beauftragt ist) entsprechen.

Neben jungen Schiedsrichterkandidat*innen sind es gerade ehemalige Spieler*innen, die dem Fußballsport erhalten bleiben wollen, prädestiniert als Schiedsrichter Spiele zu leiten – sie kennen sich im Spiel aus & bringen die notwendige körperliche Verfassung und Routine mit.

Folgende Merkmale sollten Sie bei der Auswahl möglicher Kandidatinnen / Kandidaten berücksichtigen:

  • Zuverlässigkeit
  • Pflichtbewusstsein
  • Körperliche Fitness
  • Korrektheit

Voraussetzung ist zusätzlich, dass die Teilnehmerinnen / Teilnehmer mindestens jeden zweiten Samstag und/oder Sonntag während der Feldspiel-Saison für Einsätze als Schiedsrichter zur Verfügung stehen (da in dieser Zeit unsere Hauptbelastung liegt). Weiterhin ist ein Mindestalter von 14 Jahren zu beachten, Lehrgangsteilnehmer unter 18 Jahren benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Bei verbindlicher Anmeldung wird pro Teilnehmer eine Gebühr von 35 Euro erhoben. Diese ist vor Kursbeginn zu entrichten. Dafür erhalten die Teilnehmer einen Ordner mit den notwendigen Unterlagen und das neue Regelheft sowie ein Getränk bei den Präsenzveranstaltungen.

Der Ort der Präsenzveranstaltungen wird noch mitgeteilt – Verschiebungen im Zeitplan sind möglich und werden dann abgestimmt.

Anmeldungen bis zum 03.03.2023  unter Ausbildung und Information / Neulingsanmeldung

Fragen zum Kurs an Wolfgang Bastians unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0152 / 33783822

 

Mädels, jetzt seid Ihr dran!

Mit einem weiblichen Schiedsrichter-Neulingskurs haben wir ein Format ins Leben gerufen, das sich gezielt an aktive Fußballerinnen und fußballinteressierte Mädels/Frauen ab 14 Jahren richtet.

Wir wollen Sie/Euch für die "Schiedsrichterei" begeistern, damit es mehr Schiedsrichterinnen gibt.

Warum solltest DU Schiedsrichterin werden:

1.)    Weil wir Pfiff haben

2.)    Weil es super ist, wenn 22 Männern oder Frauen "nach unserer Pfeife tanzen"

3.)    Weil wir erst recht unseren „Mann“ stehen können

4.)    Weil Frauenfußball ein Hype erlebt

5.)    Weil was die Männer können, können wir uns schon lange

6.)    Weil ohne Schiri kein Spiel und dies auch zukünftig für den Frauenfußball gelten wird

7.)    Weil nicht die Ballfähigkeit im Fokus steht, sondern die Begeisterung

Welche Vorteile bietet die Tätigkeit als Schiedsrichterin

  • gesunde sportliche Betätigung an frischer Luft
  • Zugehörigkeit zu einer sportlichen Gemeinschaft mit Geselligkeit, Persönlichkeitsbildung, Entschlusskraft, Menschenkenntnis
  • viele interessante Charaktere, die man Woche für Woche neu kennenlernt
  • Der Schiedsrichter-Ausweis berechtigt zum freien Eintritt für alle Spiele des DFB, dies gilt auch für alle Bundesligaspiele
  • Aufwandsentschädigungen für Spielleitung + Fahrtgeld
  • Aufstiegschancen im Damen- und Herrenbereich

Wie sieht der Fahrplan aus :

Wir als Schiedsrichtergruppe Calw kommen mit unseren Leistungsschiedsrichter*innen bei Bedarf zu einem Info-Abend zu Eurem Verein, stellen Euch das Amt der Schiedsrichterin vor und stehen für Fragen und Themen bereit.

An diesem Abend oder auch an den nachfolgenden Tagen/Wochen habt ihr die Möglichkeit, Euch in eine Interessentenliste einzutragen. 

Alle Interessenten haben sich noch nicht verbindlich angemeldet, sondern erhalten eine zweite Einladung zu einem Online-Infoabend mit einem wfv-Lehrwart, in dem nochmals alle offenen Fragen beantwortet werden und ein weiterer Einblick ins SR-Wesen stattfinden soll.

Melden sich anschließend genügend Schiedsrichter-Anwärterinnen an, kommt es zu einem reinen Schiedsrichterinnen-Neulingskurs. 

Nutzt die Möglichkeit für einen unverbindlichen Einblick in das Schiedsrichterwesen und werdet Teil einer tollen Gemeinschaft! 

Bei Interesse sendet bitte eine mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!